Sandstrahlen

Sauber.
Die Hauptaufgabe des Sandstrahlens ist die perfekte Entfernung von Rost und Zunder, von Lack- und Farbresten oder von sonstigen Ablagerungen an Stahl, Beton und Holz. Ziel dabei ist die Aufrauhung der Oberfläche zur möglichst wirkungsvollen Weiterbehandlung des entsprechenden Materials.


Gründlich.
Je gründlicher dabei die Sandstrahlarbeiten durchgeführt werden, desto besser hält der nachfolgende Oberflächenschutz. Deshalb arbeiten wir streng nach den DIN-Normen Sa 2 1/2 und Sa 3. Mit ausgebildetem Personal, mit langjähriger Erfahrung und für eine längere Lebensdauer Ihrer Produkte.

Wirtschaftlich.
Grundsätzlich gilt: Korrosionsschutz ist billiger als das Auswechseln der von Rost angegriffenen Stahlteile. Dabei orientiert sich die Wahl des jeweiligen Reinigungsgrades am nachfolgenden Oberflächenschutz. Je nachdem, ob Sie Rostschutzfarben, Lackfarben, Haftgrundierungen, Verzinkungen oder Kunststoffbeschichtungen aufbringen möchten.

Danach.
Nach dem Sandstrahlen werden Ihre Werkstücke von uns grundiert oder flammverzinkt und - auf Wunsch - im Farbton Ihrer Wahl mit einer Industrielackierung versehen.

Glasperlenstrahlen

Während das grobere Sandstrahlen fast nur für die Reinigung von Stahl, Holz oder Beton eingesetzt wird, kommt für VA-Stahl und Aluminium ausschließlich die Oberflächenverbesserung und -veredelung durch das Glasperlenstrahlen in Frage.

Das hat folgende Vorteile:


Alles tote Metall und alle Fremdkörper werden ohne Veränderung der Masse entfernt. Die chemisch glatte, reine Oberfläche bleibt bestehen.

Der sogenannte Shot-peeling-Effekt baut Zugspannungen im Bereich von Schweißnähten ab.

Die Oberfläche des Werkstückes wird verfestigt. Dadurch erhöht sich die Lebensdauer ganz erheblich.

Das Werkstück behält während seiner ganzen Nutzungsdauer eine matte Oberfläche, die weder spiegelt noch blendet. Eine "Vermattung" im Laufe der Zeit tritt nicht auf.

Die Glasperlen gehören nicht zu den ferritischen Mitteln. Dadurch ist nach dem Strahlen eine Dekontamination (bsplw. durch Beizen) nicht mehr notwendig.

Die Oberflächenverfestigung wirkt sich vor allem dort sehr positiv aus, wo infolge von Biegebeanspruchung eine hohe Kerbeempfindlichkeit besteht. (Beispielsweise bei Federn, Wellen, Zahnrädern)

Nicht zuletzt ist das Glasperlenstrahlen weit umweltfreundlicher als andere vergleichbare Verfahren.

Lackieren - Veredeln - Flammverzinken

Damit Ihre Produkte nach dem Strahlen gegen Korrosion geschützt sind, bietet STRAGA Kisslegg mit ihrem Oberflächentechnikzentrum eine weite Palette von Dienstleistungen wie Lackieren, Beschichten und, in Zusammenarbeit mit Partnerfirmen, Veredelung Ihrer Materialien.

Diese Schutzmassnahmen decken ein Spektrum von mobilen Kleinteilen bis zu stationären Grossanlagen ab.